WZ Content: 
{"items":{"title":{"val":"Vorreiter bei Kompensation Wasserverbrauch"},"page_pagetitle":{"val":"Unternehmen als Vorreiter bei Kompensation ihres Wasserverbrauchs"},"page_settings_conditions":{"val":"_show"},"page_settings_menu1":{"val":"_123"},"page_settings_header":{"val":"_none"},"page_settings_footer":{"val":"_37"},"teaser_title":{"val":"Unternehmen als Vorreiter bei Kompensation ihres Wasserverbrauchs"},"teaser_text":{"val":"Unternehmen können das Wasser, welches sie zum Beispiel für die Herstellung von Produkten verbrauchen, durch gezielte Pflanzmaßnahmen kompensieren. Durch ihr Engagement kann der Trinkwasserwald® e.V. bundesweit noch mehr Trinkwasserwälder anlegen."},"teaser_image_reference":{"val":"_200"},"teaser_image_format":{"val":"_200_landscape_9to5"},"teaser_image_preview":{"val":""},"seo_keywords":{"val":""},"page_notes":{"val":""},"page_token":{"val":"82b1b9aa98bd6fd2cd9711d02858153b"},"blocks":[{"item_name":"block_1col","name":{"val":""},"widget_1col_cell1":[{"item_name":"widget_image","widget_image_image_reference":{"val":"_200"},"widget_image_image_format":{"val":"_200_landscape_9to3"},"widget_image_image_preview":{"val":""},"text1":{"val":"[h1]Unternehmen als Vorreiter\nbei Kompensation ihres Wasserverbrauchs[/h1]"},"text1_scale":{"val":"_120"},"text1_align":{"val":"_center"},"text1_hyphenate":{"val":""},"widget_image_text_position":{"val":"_bottomcenter"},"widget_image_text_width":{"val":"_100"}}],"block_conditions":{"val":"_show"},"blockformat":{"val":"_lg"},"blockstyle":{"val":"_0"},"blockpadding_top":{"val":"_none"},"blockpadding_bottom":{"val":"_md"},"blockpadding_side":{"val":"_none"},"blockframe":{"val":"_none"},"block_1col_break_xxs":{"val":"_100"},"block_1col_break_xs":{"val":"_inherit"},"block_1col_break_sm":{"val":"_inherit"},"block_1col_break_md":{"val":"_inherit"},"block_1col_break_lg":{"val":"_inherit"},"block_1col_break_xl":{"val":"_inherit"},"block_1col_break_xxl":{"val":"_inherit"}},{"item_name":"block_1col","name":{"val":""},"widget_1col_cell1":[{"item_name":"widget_text","text1":{"val":"[h6]Wasserbedarf kompensieren und Wasserqualität sichern[/h6]\nMit der Umweltschutzkampagne „Ressourcen schaffen – Trinkwasser pflanzen“, schlägt der Trinkwasserwald® e.V. eine Brücke zwischen Ökologie und Ökonomie. Wasser, das Unternehmen zum Beispiel für die Herstellung von Produkten verbrauchen, wird durch gezielte Maßnahmen beim Pflanzen von Trinkwasserwäldern kompensiert.\n\nWie bereits an mehreren Stellen auf unserer Homepage beschrieben, erzeugen Mischwälder, bestehend aus unterschiedlichsten Laubbäumen, deutlich mehr Grundwasser. Im Durchschnitt beträgt der Unterschied zu Nadelwaldmonokulturen zwischen 600.000 und 1.000.000 Liter pro Hektar pro Jahr. Darum fördern wir ausschließlich Aufforstungen von klimatoleranteren Mischwäldern.\n\nFolglich können Unternehmen das Wasser, welches sie zum Beispiel für die Herstellung von Produkten verbrauchen, durch gezielte Pflanzmaßnahmen kompensieren. Denn durch das Engagement von Unternehmen, kann der Trinkwasserwald® e.V. bundesweit noch mehr ausgewählte Nadelwaldmonokulturen mit Laubbäumen, die den veränderten Klimabedingungen besser standhalten, gezielt pflanzen, wodurch vermehrt Trinkwasserwälder entstehen. Auf diese Weise können Unternehmen und Verein gemeinsam Ressourcen schaffen, CO2 einlagern, Trinkwasser pflanzen und so eine nachhaltige Trinkwasserversorgung fördern bzw. sichern.\n\nUm die Wirksamkeit noch zu verdeutlichen, ist zu erwähnen, dass einmal angepflanzte Trinkwasserwälder, jedes Jahr erneut qualitativ hochwertiges Wasser generiert. Woraus folgt, dass die jährliche Kompensation eines speziellen Wasserbedarfes nur einmal gepflanzt werden muss, weil der Trinkwasserwald den gleichen Bedarf einige Jahre nach der Pflanzung jährlich wiederkehrend für viele Jahrzehnte generiert.\n\n[h6]Produkt-Wasser[/h6]\nEs handelt sich um den Wasserbedarf, der sich direkt in einem Produkt wiederfindet, zum Beispiel in einer Flasche Limonade. Gemessen wird dieser Bedarf in Litern pro Jahr, der in den jährlich hergestellten Produkteinheiten enthalten ist.\n\n[h6]Produktions-Wasser[/h6]\nEs handelt sich um den gesamten Wasserverbrauch, der für die Herstellung eines Produktes benötigt wird. Gemessen wird dieser Bedarf in Litern pro Jahr, der für die gesamte jährliche Herstellung einer Produktserie oder aller Produktserien benötigt wird.\n\n[h6]Unternehmens-Wasser[/h6]\nEs handelt sich um den gesamten Wasserverbrauch, den ein Unternehmen als Ganzes benötigt. Gemessen wird dieser Bedarf in Litern pro Jahr.\n\n[h6]Personenbezogener Trinkwasserverbrauch[/h6]\nEs handelt sich um den Wasserverbrauch, den ein einzelner Mensch täglich trinkt. Der Bedarf ist mit knapp drei Litern pro Tag angesetzt, also rund 1.000 Litern pro Jahr. Ein Hektar von Trinkwasserwald® e.V. entsprechend angebauter Wald, kompensiert und sichert im Bundesmittel den lebenslangen Trinkwasserbedarf in hoher Qualität für 800 Menschen.\n\nDer Trinkwasserwald® e.V. bietet Firmen an, den jährlichen Trinkwasserbedarf Ihrer Mitarbeiter durch Trinkwasserpflanzaktionen zu kompensieren!\n\nWeitere Informationen oder Hinweise zum individuellen Engagement finden Sie hier. Oder nehmen Sie Kontakt mit dem [l-tww]Geschäftsführenden Vorstand Alexander Pillath[/l]."},"text1_align":{"val":"_left"},"text1_hyphenate":{"val":""}}],"block_conditions":{"val":"_show"},"blockformat":{"val":"_md"},"blockstyle":{"val":"_0"},"blockpadding_top":{"val":"_sm"},"blockpadding_bottom":{"val":"_md"},"blockpadding_side":{"val":"_md"},"blockframe":{"val":"_none"},"block_1col_break_xxs":{"val":"_100"},"block_1col_break_xs":{"val":"_inherit"},"block_1col_break_sm":{"val":"_inherit"},"block_1col_break_md":{"val":"_inherit"},"block_1col_break_lg":{"val":"_inherit"},"block_1col_break_xl":{"val":"_inherit"},"block_1col_break_xxl":{"val":"_inherit"}}]},"assets":{"assets_links":[{"item_name":"assets_link","assets_id":{"val":"tww"},"assets_link_type":{"val":"_text"},"assets_link_style":{"val":"_light"},"assets_link_width":{"val":"_textwidth"},"assets_link_align":{"val":"_left"},"assets_link_icon":{"val":"_none"},"assets_link_target":{"val":"_mailto"},"assets_link_target_intern":{"val":"_none"},"assets_link_target_extern":{"val":""},"assets_link_newtab":{"val":""},"assets_mailto_email":{"val":"tww@trinkwasserwald.de"},"assets_mailto_subject":{"val":"Kontakt zu Kompensation des Wasserverbrauchs"},"assets_mailto_text":{"val":""},"assets_link_target_anchor":{"val":"_none"},"assets_link_target_image_reference":{"val":"_none"},"assets_link_target_image_style":{"val":"_none"},"assets_link_target_image_preview":{"val":""},"assets_link_target_block":{"val":"_none"},"assets_link_target_file":{"val":"_none"}}],"assets_images":[],"assets_videos":[],"assets_files":[]}}

Unternehmen als Vorreiter
bei Kompensation ihres Wasserverbrauchs

Wasserbedarf kompensieren und Wasserqualität sichern

Mit der Umweltschutzkampagne „Ressourcen schaffen – Trinkwasser pflanzen“, schlägt der Trinkwasserwald® e.V. eine Brücke zwischen Ökologie und Ökonomie. Wasser, das Unternehmen zum Beispiel für die Herstellung von Produkten verbrauchen, wird durch gezielte Maßnahmen beim Pflanzen von Trinkwasserwäldern kompensiert.

Wie bereits an mehreren Stellen auf unserer Homepage beschrieben, erzeugen Mischwälder, bestehend aus unterschiedlichsten Laubbäumen, deutlich mehr Grundwasser. Im Durchschnitt beträgt der Unterschied zu Nadelwaldmonokulturen zwischen 600.000 und 1.000.000 Liter pro Hektar pro Jahr. Darum fördern wir ausschließlich Aufforstungen von klimatoleranteren Mischwäldern.

Folglich können Unternehmen das Wasser, welches sie zum Beispiel für die Herstellung von Produkten verbrauchen, durch gezielte Pflanzmaßnahmen kompensieren. Denn durch das Engagement von Unternehmen, kann der Trinkwasserwald® e.V. bundesweit noch mehr ausgewählte Nadelwaldmonokulturen mit Laubbäumen, die den veränderten Klimabedingungen besser standhalten, gezielt pflanzen, wodurch vermehrt Trinkwasserwälder entstehen. Auf diese Weise können Unternehmen und Verein gemeinsam Ressourcen schaffen, CO2 einlagern, Trinkwasser pflanzen und so eine nachhaltige Trinkwasserversorgung fördern bzw. sichern.

Um die Wirksamkeit noch zu verdeutlichen, ist zu erwähnen, dass einmal angepflanzte Trinkwasserwälder, jedes Jahr erneut qualitativ hochwertiges Wasser generiert. Woraus folgt, dass die jährliche Kompensation eines speziellen Wasserbedarfes nur einmal gepflanzt werden muss, weil der Trinkwasserwald den gleichen Bedarf einige Jahre nach der Pflanzung jährlich wiederkehrend für viele Jahrzehnte generiert.

Produkt-Wasser

Es handelt sich um den Wasserbedarf, der sich direkt in einem Produkt wiederfindet, zum Beispiel in einer Flasche Limonade. Gemessen wird dieser Bedarf in Litern pro Jahr, der in den jährlich hergestellten Produkteinheiten enthalten ist.

Produktions-Wasser

Es handelt sich um den gesamten Wasserverbrauch, der für die Herstellung eines Produktes benötigt wird. Gemessen wird dieser Bedarf in Litern pro Jahr, der für die gesamte jährliche Herstellung einer Produktserie oder aller Produktserien benötigt wird.

Unternehmens-Wasser

Es handelt sich um den gesamten Wasserverbrauch, den ein Unternehmen als Ganzes benötigt. Gemessen wird dieser Bedarf in Litern pro Jahr.

Personenbezogener Trinkwasserverbrauch

Es handelt sich um den Wasserverbrauch, den ein einzelner Mensch täglich trinkt. Der Bedarf ist mit knapp drei Litern pro Tag angesetzt, also rund 1.000 Litern pro Jahr. Ein Hektar von Trinkwasserwald® e.V. entsprechend angebauter Wald, kompensiert und sichert im Bundesmittel den lebenslangen Trinkwasserbedarf in hoher Qualität für 800 Menschen.

Der Trinkwasserwald® e.V. bietet Firmen an, den jährlichen Trinkwasserbedarf Ihrer Mitarbeiter durch Trinkwasserpflanzaktionen zu kompensieren!

Weitere Informationen oder Hinweise zum individuellen Engagement finden Sie hier. Oder nehmen Sie Kontakt mit dem Geschäftsführenden Vorstand Alexander Pillathlabel_important.

Trinkwasserwald® e.V.

Lange Straße 22
20359 Hamburg

Tel: +49 (40) 287 88 230
Fax: +49 (40) 429 04 012
E-Mail: tww@trinkwasserwald.delabel_important

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle
Dienstag bis Donnerstag von 10 Uhr bis 16 Uhr
Freitag von 10 Uhr bis 13 Uhr


Ihre Ansprechpartnerin für Niedersachsen:
Regionalbüro Niedersachsen
Dr. Katharina Meyer-Schulz
katharina-meyer-schulz@trinkwasserwald.de
Mobil: 0151-183 41 141

Ihr Ansprechpartner für Hessen:
Regionalbüro Hessen
Heiko Müller
Heiko-mueller@trinkwasserwald.de
Mobil: 0179-125 35 47